Augenoptiker auf großer Fahrt

Die Mittelstufe der Augenoptiker machte sich am 29. Januar in den frühen Morgenstunden auf den Weg nach München. Das groß Ziel: Die Optiker Fachmesse Opti 2017.
Gegen Mittag bezogen wir die Jugendherberge, um uns anschließend in Richtung Münchener Innenstadt auf zu machen. Dort hatten wir die Möglichkeit den großen Hunger zu stillen. In Gruppen aufgeteilt, trieb es die einen zum Weißwurst essen, während andere doch lieber das heimische Essen bevorzugten.
Nachdem alle Energie tanken konnten, wurde die historische Stadt München erkundet. Eine kreativ gestaltete Stadtrally half dabei. Sehenswürdigkeiten wie der Marienplatz, das Hofbräuhaus, so wie die Kochschule von Alfons Schuhbeck, sind ein kleiner Ausblick dessen, was wir gesehen haben.
Müde von der achtstündigen Fahrt schlug es alle am Abend zurück in die Zimmer. Erwartungen und Wünsche betreffend der Optiker Fachmesse wurden ausgetauscht und erwartungsvoll gingen die Lichter für das erste aus.
So schnell die Lichter ausgingen, gingen sie auch wieder an. Aufregung war zu spüren. Dann waren wir da: OPTI 2017. Wir machten uns auf den Weg in die großen Hallen. Dort präsentierten auf einer riesigen Fläche von 40.000 m² über 550 Aussteller aus 35 Ländern ihre Neuheiten. Von Kontaktlinsen, zu Brillenfassungen und Glasneuheiten wurden auch die höheren Fachschulen und Fachhochschulen vorgestellt. Eine angenehme Atmosphäre erleichterte die Kommunikation zwischen Besuchern und Ausstellern. Man konnte viele verschiedene Eindrücke aus der Welt der Augenoptik erlangen. Müde vom Laufen und Entdecken, gab es genügend Möglichkeiten zu pausieren und sich einen Snack zu gönnen.
Am Abend nach dem Messetag sind wir gemeinsam essen gegangen und haben die Eindrücke und Erlebnisse miteinander geteilt. Abschließend kann man jetzt verstehen, warum es die opti schon seit 10 Jahren gibt und bis zu 27.500 Besucher empfängt. Zuletzt noch ein großes Dankeschön an Frau Müller-Rickes und Herrn Lienz, die uns auf der Fahrt begleitet haben.


Leonie Alosery
AO52

 


Zurück zur letzten Seite