Schadstoffuntersuchung bei der Feuerwehr- und Rettungswache 5 in Duisburg-Homberg

Am 08. März 2018 stattete die Klasse UT71 der Feuerwehr- und Rettungswache 5 in Duisburg-Homberg einen Besuch ab und wurde dort von äußerst engagierten und netten Mitarbeitern begrüßt. Der Schwerpunkt des Besuches lag auf der Untersuchung von Schadstoffen, die bei einem Brand entstehen und von der Feuerwehr unmittelbar vor Ort gemessen werden können.
Die zur Anwendung kommenden Messgeräte der Feuerwehr Duisburg konnten im Betrieb besichtigt werden. Ein AB-Gefahrgutwagen und ein ABC-Erkundungskraftwagen wurden detailliert vorgestellt, mit denen im Brandfall Messungen der Luft vorgenommen werden. Die aufwändige Ausstattung des AB-Dekon-Wagens inklusive geschlechtergetrennter Duschen zur Dekontamination von Personen nach Unfällen mit gefährlichen Stoffen und Gütern, terroristischen Anschlägen mit Kampfstoffen bzw. nach dem Einsatz solcher Stoffe im Kriegsfall hat die Klasse beeindruckt.
Auch ein gasdichter Chemikalienschutzanzug konnte durch die Schülerinnen und Schüler anprobiert werden.


Zurück zur letzten Seite