Anlagenmechaniker/in

Anlagenmechaniker/-in ist ein industrieller Ausbildungsberuf mit einer 3 ½-jährigen Ausbildungszeit. Die Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Der Ausbildungsvertrag wird bei der Industrie- und Handelskammer eingetragen.
Typische Arbeitsgebiete sind die Herstellung, der Umbau oder die Instandhaltung von Anlagen im Bereich des Anlagen-, Apparate- und Behälterbaus, der Prozessindustrie, der Versorgungstechnik sowie der Lüftungstechnik. Es wird zwischen den Einsatzgebieten Anlagenbau, Apparate- und Behälterbau, Instandhaltung, Rohrsystemtechnik und Schweißtechnik unterschieden.

 


Zurück zur letzten Seite