GTAs GEWINNEN "AUSGEPACKT"-WETTBEWERB



Wenn man das im Unterricht erworbene Wissen direkt praktisch anwenden kann und damit sogar Erfolg hat, wirkt das
äußerst motivierend. Auch aus diesem Grund meldet Gestaltungslehrerin Barbara Reiermann vom falbk ihre Klassen
immer wieder zu Wettbewerben an. Einer dieser Wettbewerbe nennt sich „Ausgepackt“ und ist eine Veranstaltung des
Onlinemagazins LizzyNet gGmbH und dem Wissenschaftsladen Bonn e. V. und wird gefördert durch das
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Zu gewinnen gab es Sach- und Buchpreise sowie
Einkaufsgutscheine von nachhaltigen Online-Shops im Gesamt-Wert von 2000 €. In der Kategorie "NoWaste-Botschaft
für eine verpackungsärmere Welt" gewannen Schüler*innen unserer GTA-Klassen.

Tobias Pilz (aus der Klasse GT61) und Julia Dora (GT91) überzeugten die Jury mit ihren Plakat-Reihen aus der
Prima-Klima-Projektwoche 2018 in der Kategorie "NoWaste-Botschaft für eine verpackungsärmere Welt". Ebenfalls
beteiligt an diesen Plakat-Reihen waren Saskia Krüning (GT91), verantwortlich für die Texte und den Slogan, und
Shauna Haidler (GT91), die das Mehrwegbecher-Zeichen gestaltet hatte.

Am 17. September fand nun die Online-Preisverleihung statt. Das Besondere: Es wurden hierbei keine ersten,
zweiten und dritten Preise vergeben, sondern die Gewinner*innen standen gleichwertig nebeneinander und wurden
geehrt. Ein Ausschnitt aus der Jurybegründung zur Plakat-Reihe von Julia Dora, Saskia Krüning und Shauna Haidler
lautete: "Charmante, sympathische Illustrationen mit pfiffigen Texten, die die Vorteile der Mehrwegbecher erlebbar
machen."

Wir freuen uns für Frau Reiermann und ihre Schüler*innen und gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!


Julia Doppelfeld








 


Zurück zur letzten Seite