ARBEITSSICHERHEIT LIVE ERLEBEN!



Die beiden Unterstufenklassen der Maler*innen und Lackierer*innen des Friedrich-Albert- Lange-Berufskollegs
besuchten am 23.11.2021 die DASA (Deutsche Arbeitsschutzausstellung) in Dortmund.

Im Beruf von Maler*innen und Lackierer*innen ist das Wissen über den Arbeitsschutz ein wichtiges Thema,
welches den Auszubildenden bereits im ersten Lehrjahr vermittelt werden muss. Beim Arbeitsschutz geht es längst
nicht mehr nur um die reine Gefahrenabwehr und um die Beseitigung von Risiken, sondern ebenfalls um die
vorbeugende Bewahrung der Gesundheit und um menschengerechtes Arbeiten unter der Bedingung, dass sich
die Arbeit und das Umfeld ständig verändern.

An zahlreichen Stationen zum Ausprobieren und Mitmachen konnten die Auszubildenden Erfahrungen über
„Klassische“ Arbeitsschutzprobleme, wie körperliche Schwerstarbeit, Schichtarbeit und extreme Arbeitsbedingungen
durch Hitze, Staub, Lärm und gefährliche Stoffe, von früher bis heute sammeln. Ihnen wurde der Stellenwert
und die Wichtigkeit dieses Thema für Ihren Beruf interaktiv verdeutlicht.

In der Sonderausstellung „Künstliche Intelligenz- Eine Ausstellung über Menschen, Daten und Kontrolle" wurde
die Auszubildenden aufgefordert ihr eigenes alltägliches Medienhandeln zu hinterfragen.







 

 

 












 


Zurück zur letzten Seite